TOP Ö 7: 2019-31; Antrag auf Nutzungsänderung und Rückbau eines Yoga-Studios in ein Wohngebäude; Hermann-Roth-Str. 4; Fl.-Nr. 29

Beschluss: Einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 15, Nein: 0, Anwesend: 15

Beschluss:

Da weder eine baurechtliche Bewertung noch eine rechnerische Bewertung möglich ist, ist dieser Bauantrag abzulehnen. Das Landratsamt wird gebeten alle weiteren Schritte einzuleiten, um eine schon ausgeführte Nutzungsänderung ohne Genehmigung zu untersagen.

 

Das gemeindliche Einvernehmen wird nicht erteilt.